+ Weitere Zimmer hinzufügen


Kunst & Kultur

Einzigartige Attraktionen für jeden Reisenden

Als kulturelles, politisches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Zentrum der Mongolei ist Ulaanbaatar der sinnvollste Ausgangspunkt für Reisen aufs Land. Die Stadt bietet hervorragende Sehenswürdigkeiten und Museen, vielfältige Gastronomie und eine eklektische Atmosphäre.

Tschoidschin Lama-Tempel-Museum
Der Tschoidschin Lama-Tempel ist ein buddhistisches Kloster in der mongolischen Hauptstadt. Die Anlage besteht aus vier Tempeln, die ursprünglich vom Bruder des Herrschers Bogd Khan, Tschoidschin Lama-Luwsankhaidaw, bewohnt wurden, der damals Staatsorakel war. (0,07 km nördlich)

 Süchbaatar-Platz
Dieser große, offene Platz im Stadtzentrum ist nach dem Anführer der mongolischen Revolution 1921, Damdin Süchbaatar, benannt, dessen Statue auch hier zu finden ist. Genau hier verkündete Süchbaatar den Sieg der Revolution für die Unabhängigkeit. (0,5 km nördlich)

 Staatsoper & Balletttheater
Die Staatsoper mit dem Baletttheater ist ein lachsfarbenes Gebäude, das 1932 von den Russen an der südöstlichen Ecke des Süchbaatar-Platzes erbaut wurde. Samstag und Sonntag abends, im Sommer manchmal auch nachmittags, werden hier ergreifende Opern (auf Mongolisch) und Balletttänze aufgeführt. (0,7 km nördlich)

 Dsanabadsar-Museum der schönen Künste
Das Museum ist bekannt für die Werke von G. Dsanabadsar, zu denen Statuen von Sita Tara, die fünf Dhyani-Buddhas, die Bodhi-Stupa und die größte Thangka-Rolle der Mongolei gehören. (1,5 km nordwestlich)

 Nationalmuseum der mongolischen Geschichte
Das mongolische Nationalmuseum führt Besucher vom Neolithikum bis in die Gegenwart. Die Ausstellungen zeigen Urgeschichte, Geschichte vor dem Mongolischen Reich, das Mongolische Reich, die Mongolei zur Qing-Dynastie, Völkerkunde, traditionelles Leben und Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts. (1,6 km nordwestlich)

 Naturgeschichtliches Museum
Das Museum ist bekannt für seine Dinosaurier-Ausstellungen, vor allem das fast vollständige Skelett eines Tarbosaurus. (1,9 km nordwestlich)

 Gandan-Kloster
Dieses tibetische Kloster besteht seit 1835 und ist das wichtigste Kloster in Ulaanbaatar. Es hat eine der größten stehenden Buddha-Statuen Asiens mit einer Höhe von 26 m. (2,9 km nordwestlich)

 Bogd Khan-Winterpalast-Museum
Dieser von 1893 bis 1903 erbaute Palast war 20 Jahre lang die Residenz von Jebtsundamba Hutagt VII (oft Bogd Khan genannt), der achten mongolischen Inkarnation Buddhas und dem letzten König der Mongolei. (3,9 km südwestlich) 

Örtliches Klima
Monat Hoch Tief
Januar -25ºC -35ºC
Februar -20ºC -30ºC
März 1ºC -20ºC
April 12ºC -2ºC
Mai 18ºC 6ºC
Juni 25ºC 11ºC
Juli 28ºC 12ºC
August 21ºC 15ºC
September 18ºC -1ºC
Oktober 0ºC -5ºC
November -9ºC -15ºC
Dezember -22ºC -30ºC